Gottesdienstanzeiger der Pfarreiengemeinschaft zum Download

Frühjahrsbasar

Termine der Pfarreien St. Ulrich, St. Magnus, Leubas und Ursulasried

Termine: großer Kalender / siehe auch: Gottesdienstanzeiger

Termine der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in St. Mang Kempten

Termine der Pfarrei Mariä Himmelfahrt (St. Mang) / siehe auch: Gottesdienstanzeiger

Bilder von Veranstaltungen

Die Sternsingeraktion in in der Pfarreiengemeinschaft wurde von den Jugendlichen und Erwachsenen über vier Tage hinweg durchgeführt. Auf dem dem oberen Bild sind die Sternsinger der Samstagsaktion in St. Ulrich abgebildet, auf dem unteren die Sternsinger von St. Magnus. Am Montag den 6.1. wurde ein eigener Sternsingergottesdienst gehalten. Gleichzeitig besuchte eine Sternsingergruppe die JVA im Bühl in Kempten.

Herzlichen Dank an alle Ehrenamtliche die sich bei der Sternsingeraktion eingebracht haben und einen großen Anteil am gesammelten Anteil für Projekte in der Welt haben.

Auch heuer ist die Pfarrkirche St. Magnus in der Advents- und Weihnachtszeit abends bis 19.30Uhr geöffnet. Wir laden alle herzlich ein in dieser hektischen Zeit ein wenig Ruhe zum Gebet zu finden. Besonders legen wir Ihnen unser schönstes Kleinod ans Herz unser bethlehemitisches Jesuskind. Nachfolgend ein paar Informationen zu unserem Christkindle.

Dieses aus Wachs gefertigte Jesuskind wurde Weihnachten 1756 in der Geburtsgrotte in Bethlehem geweiht und in der folgenden Weihnachtszeit zur Verehrung dort aufgestellt. Der Lenzfrieder Franziskanerpater Gratus Bscheider, der später auch als Guardian dem Kloster Lenzfried vorstand, war in dieser Zeit in Bethlehem als Missionar tätig. Bei seiner Rückkehr nach Lenzfried brachte er dieses Kindlein mit. Mit Genehmigung des Augsburger Bischofs wurde es in der Kirche zur Verehrung aufgestellt. Wallfahrer kamen zu ihm und suchten Trost und Hilfe.

Als 1803 das Aufstellen von Grippen und die Wallfahrten verboten wurde fand auch die Wallfahrt zum Bethlehemitischen Jesuskind ein jähes Ende. Nach der Säkularisation wird es still um das Jesuskind. Wie es in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts weiterging wissen wir nicht. Erst 1868 wird es wieder als Wallfahrtskind erwähnt. Im Jahr 1893 nach der Fertigstellung des Turmbaus blieb noch Geld übrig. Davon kaufte man dem Jesuskind ein neues Gewand. Den reichen Golddrahtschmuck trägt es noch heute. Im Laufe der Jahre restaurierten Lenzfrieder Klosterfrauen später auch weltliche Frauen das Kindlein, die Perücke sowie den Golddrahtschmuck und erneuerten das Hemdchen. Dies belegen 6 Gebetszettel die heute noch unter dem Hemdchen aufbewahrt werden.

Seit 1996 ist es in einem neuen Rokokoschrein auf dem rechten Seitenaltar zur Verehrung ausgestellt. In der Heiligen Nacht wird es während des Gottesdienstes in einer feierlichen Prozession in die Kirche getragen und in die Grippe gelegt.

Quelle: Adolf Bründl in „350 Jahre Pfarrei St. Magnus in Lenzfried“.

Am 3. Adventssonntag fand der Pfarradvent der Pfarreiengemeinschaft Kempten Ost in der Pfarrei St. Ulrich statt. Hierzu waren die Gläubigen der Pfarreiengemeinschaft eingeladen. Zur besinnlichen Stunde sangen der Männergesangsverein Leubas-Börwang sowie der Jubilate Chor der Pfarrei Mariä Himmelfahrt. Das Motto beschäftigte sich mit Frieden in der Welt und Gesellschaft, zu dem Motto Aussagen von Kindern vorgetragen wurden.

Nach den besinnlichen Elementen des Pfarradvents kam der besinnliche Teil des Nachmittags bei Lebkuchen, Glühwein und Kaffee. Besten Dank ergeht an die Organisatoren des Pfarradvents.

Hier ein paar Eindrücke des Weihnachtskonzerts der Sing- und Musikschule Kempten am 13. Dezember 2019 in St. Ulrich in Kempten.

Zum Pfarrfest der Pfarrgemeinde St. Magnus Lenzfried wettete Herr Pfarrer Gajewski, dass die Gemeindemitglieder oder auch Spender aus anderen Gemeinden es nicht schaffen, sein Gewicht in Münzgeld aufzuwiegen. Zur Erfüllung dieser Wette hat er der Pfarrgemeinde bis zum 05.10.2019 Zeit gegeben. Sein Wetteinsatz ist, so fern es die Pfarrgemeinde schafft: Er spendiert 30l Bier plus anti alkoholische Getränke nach dem Erntedankgottesdienst am 06.10.2019. Sollte die Wette für die Pfarrei verloren gehen, werden die Gremien der Pfarrei an Erntedank die Gestaltung des Erntealtares, den Altardienst , sowie den Lektorendienst und den Kommunionhelferdienst übernehmen. Der Erlös aus dieser Wette kommt der Renovierung des Pfarrsaales zu gute.
 

Das Ergebnis war, er sollte Recht behalten und hat die Wette gewonnen. Es kamen gerade mal knapp 50 kg an Münzen zusammen. Das Gewicht von 68.1kg ist mit der Milchkanne. Die sich ergebene Summe von 855,67€ wird nun in die Renovierung des Pfarrsaals investiert.

Entsprechend der Wette haben die Mitglieder des Pfarrgemeinderats den Dienst am Altar verrichtet und den Erntedankaltar gestaltet.

Nachritenlinks:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/muenz-wette-in-kempten-bringt-weniger-geld-als-erhofft,ReJKJsa

https://www.br.de/nachrichten/bayern/spendenaktion-pfarrer-in-kempten-laesst-sich-in-geld-aufwiegen,Re18z2f

https://www.br.de/nachrichten/bayern/den-pfarrer-aufwiegen-kemptener-sammeln-einen-zentner-muenzen,Re7n7Ph

Am Sonntag den 29.09.2019
fand das ökumenische Pfarrfest der Pfarrei Mariä Himmelfahrt und der Pfarrei der evangelischen Christuskirche statt. Bei herrlichem Wetter kamen viele Besucher, die bestens verpflegt wurden. Am Vormittag begleitete uns die Musikkapelle St.Mang. Den Nachmittag gestalteten musikalisch das Duo „Zwielichter“. Eine Challenge der beiden Pfarreien gegeneinander sorgte für Abwechslung und Spaß. Der Wettbewerb endete unentschieden. Eine Spielstraße für Kinder, eine Eisenbahn zum mitfahren für klein und groß sorgten für viel Freude.
Nach dem Ausklang in der Weinbar konnte man auf einen gelungenen Tag zurückblicken.
Ulrich Schmiedt

 

Auch die schlechtesten Wettervorhersagen konnten die Gläubigen in Lenzfried, Kempten Ost und Leubas nicht davon abhalten daran zu glauben, dass die Sonne den Fronleichnamsumzug begleiten würde. So konnten die in der Frühe errichteten Altäre von den Gläubigen mit der Prozession angesteuert werden. Den Göttlichen Segen spendete Stadtpfarrer Aleksander Gajewski bei strahlenden Sonnenschein.

Herzlichen Dank an die KLJB und dem Frauenbund Lenzfried für die sehr schön gestalteten Altäre.

Sehen Sie auf der Seite „Bilder“ die herrlich geschmückten Fronleichnamsaltären:

Nach 23 Jahren Messnertätigkeit  in der Kemptener Stadtpfarrei St. Ulrich wurde Josef Lay Ende April in den Ruhestand verabschiedet. Am Ende des Sonntagsgottesdienstes würdigten Stadtpfarrer Aleksander Gajewski und der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Christian Wilhelm sein treues Wirken. Besonders hervorzuheben war sein Geschick im Umgang mit Pflanzen und Blumen in und um das Gotteshaus herum. Zur Dohlenkolonie in der Glockenstube des Kirchturmes wurde er ein umsichtiger Ansprechpartner für Interessierte. Mit rührenden Worten bedankte er sich bei der Pfarrgemeinde, vor allem auch seinen treuen Vertretungen.(stc)

Bilder über die Kommunion finden Sie hier: Bilder

Hier finden Sie Bilder vom Palmsonntag in St. Ulrich. Hierfür hatten Kinder und Erwachsene in der Woche zuvor die Palmboschen liebevoll gebunden. Hierzlichen Dank an alle Mitwirkenden: Bilder

Ein kurzer Bericht vom Palmsonntag in Augsburg:

https://www.katholisch1.tv/index.php/kath1/Videos/Palmsonntag_im_Dom_Sonntag_14._April_2019_14_25_00

Impressionen und Bilder finden Sie hier.

Gott vergisst uns nicht

Unter dieser Überschrift feierten wir am 17.02.19 unsere Faschingskinderkirche.

Gott will den rechtschaffenen Noah mit seiner Familie retten und lässt ihn deswegen die Arche bauen. Auch die Tiere sollen in dem großen Schiff vor den Fluten beschützt bleiben.Nach der mächtigen Wasserflut setzt Gott einen Regenbogen als Zeichen an den Himmel:"Ich will einen neuen Anfangmit den Menschen machen."

Diese Zusage macht uns froh. Aus Freude darüber tanzten wir mit den Kindern einige Faschingslieder und eine lustige Polonaise.

Hier finden Sie Impressionen der Pfarrvisitation 2019 durch Weihbischof Losinger

Mit einem sehr abwechslungsreichen Programm präsentierte sich die Sing- und Musikschule in St. Ulrich. Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf den Seiten des Kreisboten.

Katholische Jugendstelle Kempten

Jung und Engagiert für den Glauben und der Gemeinschaft? Dann findest Du hier eine gute Anlaufstelle mit vielen Aktionen: Katholische Jugendstelle Kempten:

www.regio-kempten.bistum-augsburg.de

www.Jugendstelle-Kempten.de

www.Jugendkirche-opensky.de

 

Das Team der Kath. Jugendstelle:

Jugendseelsorger: Johannes Prestele

Jugendreferentin: Edith Kink

Verwaltungsangestellte: Erika Jörg-Sommer

Referentin Jugendkirche: Maria Gobleder

Link: Veranstaltungen