Gottesdienstanzeiger der Pfarreiengemeinschaft zum Download

Adventslabyrinth

Pfarrfasching

Konzert in St. Ulrich

Details zum Konzert

Stimmungsvolle Klänge erwarten die Zuhörer beim Weihnachtskonzert der Sing- und Musikschule Kempten am Freitag, 13. Dezember,19.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Ulrich (Schumacherring 65, 87437 Kempten). Mitwirkende sind neben Solisten und verschiedenen Kammermusik-Ensembles das Jugendsinfonieorchester (Leitung: Ulrich Köbl), das Jugendblasorchester (Leitung: Thomas Frasch), die Maxi-Strings (Leitung: Susanne Kühn) sowie der Jugendchor, Madrigalchor und das Collegium Vocale (Leitung: Anke Weinert-Wegmann).
Karten zu 6,00 EUR (Schüler/Studenten 3,00 EUR) im Sekretariat der Musikschule sowie an der Abendkasse erhältlich.
Weitere Infos unter www.musikschule-kempten.de oder Tel. 0831 704 965 60

Termine: großer Kalender / siehe auch: Gottesdienstanzeiger

Termine der Pfarrei Mariä Himmelfahrt (St. Mang) / siehe auch: Gottesdienstanzeiger

Bilder von Veranstaltungen

Zum Pfarrfest der Pfarrgemeinde St. Magnus Lenzfried wettete Herr Pfarrer Gajewski, dass die Gemeindemitglieder oder auch Spender aus anderen Gemeinden es nicht schaffen, sein Gewicht in Münzgeld aufzuwiegen. Zur Erfüllung dieser Wette hat er der Pfarrgemeinde bis zum 05.10.2019 Zeit gegeben. Sein Wetteinsatz ist, so fern es die Pfarrgemeinde schafft: Er spendiert 30l Bier plus anti alkoholische Getränke nach dem Erntedankgottesdienst am 06.10.2019. Sollte die Wette für die Pfarrei verloren gehen, werden die Gremien der Pfarrei an Erntedank die Gestaltung des Erntealtares, den Altardienst , sowie den Lektorendienst und den Kommunionhelferdienst übernehmen. Der Erlös aus dieser Wette kommt der Renovierung des Pfarrsaales zu gute.
 

Das Ergebnis war, er sollte Recht behalten und hat die Wette gewonnen. Es kamen gerade mal knapp 50 kg an Münzen zusammen. Das Gewicht von 68.1kg ist mit der Milchkanne. Die sich ergebene Summe von 855,67€ wird nun in die Renovierung des Pfarrsaals investiert.

Entsprechend der Wette haben die Mitglieder des Pfarrgemeinderats den Dienst am Altar verrichtet und den Erntedankaltar gestaltet.

Nachritenlinks:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/muenz-wette-in-kempten-bringt-weniger-geld-als-erhofft,ReJKJsa

https://www.br.de/nachrichten/bayern/spendenaktion-pfarrer-in-kempten-laesst-sich-in-geld-aufwiegen,Re18z2f

https://www.br.de/nachrichten/bayern/den-pfarrer-aufwiegen-kemptener-sammeln-einen-zentner-muenzen,Re7n7Ph

Am Sonntag den 29.09.2019
fand das ökumenische Pfarrfest der Pfarrei Mariä Himmelfahrt und der Pfarrei der evangelischen Christuskirche statt. Bei herrlichem Wetter kamen viele Besucher, die bestens verpflegt wurden. Am Vormittag begleitete uns die Musikkapelle St.Mang. Den Nachmittag gestalteten musikalisch das Duo „Zwielichter“. Eine Challenge der beiden Pfarreien gegeneinander sorgte für Abwechslung und Spaß. Der Wettbewerb endete unentschieden. Eine Spielstraße für Kinder, eine Eisenbahn zum mitfahren für klein und groß sorgten für viel Freude.
Nach dem Ausklang in der Weinbar konnte man auf einen gelungenen Tag zurückblicken.
Ulrich Schmiedt

 

Auch die schlechtesten Wettervorhersagen konnten die Gläubigen in Lenzfried, Kempten Ost und Leubas nicht davon abhalten daran zu glauben, dass die Sonne den Fronleichnamsumzug begleiten würde. So konnten die in der Frühe errichteten Altäre von den Gläubigen mit der Prozession angesteuert werden. Den Göttlichen Segen spendete Stadtpfarrer Aleksander Gajewski bei strahlenden Sonnenschein.

Herzlichen Dank an die KLJB und dem Frauenbund Lenzfried für die sehr schön gestalteten Altäre.

Sehen Sie auf der Seite „Bilder“ die herrlich geschmückten Fronleichnamsaltären:

Nach 23 Jahren Messnertätigkeit  in der Kemptener Stadtpfarrei St. Ulrich wurde Josef Lay Ende April in den Ruhestand verabschiedet. Am Ende des Sonntagsgottesdienstes würdigten Stadtpfarrer Aleksander Gajewski und der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Christian Wilhelm sein treues Wirken. Besonders hervorzuheben war sein Geschick im Umgang mit Pflanzen und Blumen in und um das Gotteshaus herum. Zur Dohlenkolonie in der Glockenstube des Kirchturmes wurde er ein umsichtiger Ansprechpartner für Interessierte. Mit rührenden Worten bedankte er sich bei der Pfarrgemeinde, vor allem auch seinen treuen Vertretungen.(stc)

Bilder über die Kommunion finden Sie hier: Bilder

Hier finden Sie Bilder vom Palmsonntag in St. Ulrich. Hierfür hatten Kinder und Erwachsene in der Woche zuvor die Palmboschen liebevoll gebunden. Hierzlichen Dank an alle Mitwirkenden: Bilder

Ein kurzer Bericht vom Palmsonntag in Augsburg:

https://www.katholisch1.tv/index.php/kath1/Videos/Palmsonntag_im_Dom_Sonntag_14._April_2019_14_25_00

Impressionen und Bilder finden Sie hier.

Gott vergisst uns nicht

Unter dieser Überschrift feierten wir am 17.02.19 unsere Faschingskinderkirche.

Gott will den rechtschaffenen Noah mit seiner Familie retten und lässt ihn deswegen die Arche bauen. Auch die Tiere sollen in dem großen Schiff vor den Fluten beschützt bleiben.Nach der mächtigen Wasserflut setzt Gott einen Regenbogen als Zeichen an den Himmel:"Ich will einen neuen Anfangmit den Menschen machen."

Diese Zusage macht uns froh. Aus Freude darüber tanzten wir mit den Kindern einige Faschingslieder und eine lustige Polonaise.

Hier finden Sie Impressionen der Pfarrvisitation 2019 durch Weihbischof Losinger

Mit einem sehr abwechslungsreichen Programm präsentierte sich die Sing- und Musikschule in St. Ulrich. Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf den Seiten des Kreisboten.

Bei gutem Wetter konnte das Kita-Team von St. Ulrich das St. Martinsfest durchführen. Neben dem traditionellen Martinsumzug zeigten die Kinder der Kita St. Ulrich ihren Lichtertanz und unterhielten mit ihren einstudierten Musikstücken.

Beim anschließenden gemeinsamen Beisammensein konnte die Leckereien wie die Martinsgans und Punsch, sowie deftiges genossen werden. Den Organisatoren und Helfen des St. Martinsfests sei herzlich gedankt.

Bei sonnigem Spätsommerwetter konnte die Pfarreiengemeinschaft Kempten Ost ihre traditionelle Bergmesse am 2. Septembersamstag feiern. Zum Bergkreuz auf dem über 1050 m hohen Raggenhorn, oberhalb von Wengen, direkt an der Grenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg, wanderten 65 Gläubige. Am Beginn dieses Gottesdienstes unter freiem Himmel stellte die Gemeindereferentin Gabriele Heider den neuen Kaplan der Pfarreiengemeinschaft Andreas Chaber kurz persönlich vor. Anlässlich des kirchlichen Festtages Mariä Geburt sprach er selbst dann in der Heiligen Messe über die Bedeutung und Gnade der Gottesmutter für alle Menschen. Er legte besonders Verzweifelten und Bedrängten das vertrauliche Gebet ans Herz. Im Anschluss trafen sich die Gemeindemitglieder und viele Gäste an der Alpe Egg zu gemeinsamen Gesprächen und zur Brotzeit.(stc)

"Mit Gott auf Du und Du"

Kempten Unter dieser Schlagzeile machten sich 50 Männer aus der gesamten Pfarreiengemeinschaft Kempten Ost zum traditionellen Einkehrtag in der Fastenzeit auf den Weg. Das Ziel war der bekannte Wallfahrtsort Maria Steinbach. Hier erwartete Pfarrer Franz Römer den fast voll besetzten Bus als Referent. Unter dem von ihm gleich zu Beginn angesprochenen Leitgedanken „Das Leben ist Begegnung“ betrachtete er das Tagesthema aus den verschiedensten Alltagssituationen. Für ihn ist dabei das Vater unser Gebet, auf welches er detailliert einging, Anspruch und Orientierung. Auch von seinen Erfahrungen und Beobachtungen als Sterbebegleiter im Seniorenheim berichtete er eindrucksvoll. „Die beste Weise des Umganges mit Gott ist es, zu ihm zu sprechen, als ob er ein Mensch wäre“ hat einst Johannes Maria Vianey, der heilige Pfarrer von Ars, empfohlen. Die Dankbarkeit in jeder Lebensphase sollte dabei ein Hauptanliegen sein. Am Nachmittag stand dann die Besichtigung des Wallfahrtsmuseums und eine Wallfahrtskirchenführung mit Pater Josef Mayer vom Orden der Salvatorianer auf dem Tagesplan. Dieser nun schon 31. Männereinkehrtag in Folge wurde wieder von Max Hafenmayr umfassend organisiert. Besonders erwartungsvoll kündigte er auf der Heimreise bereits für das nächste Jahr die Fahrt zum Abtprimas Notker Wolf OSB in St. Ottilien an. (stc)

Kempten  Bereits aus langjähriger Tradition hatte die Stadtpfarrei St. Ulrich zum traditionellen Jubelpaarempfang eingeladen. 12 Ehepaare aus der gesamten Pfarreiengemeinschaft Kempten Ost und darüber hinaus, die im Jahr 2017 einen runden oder halbrunden Hochzeitstag feiern durften, waren gekommen. An diesem Abend wurden sie nun gemeinsam bei einem festlichen Gottesdienst und dem anschließenden gemütlichen Beisammensein für dieses Ereignis nochmals gewürdigt. Die Ehepaare, welche zwischen 20 und sogar schon 65 Jahren verheiratet waren, wurden von Stadtpfarrer Aleksander Gajewski persönlich geehrt und erhielten eine Urkunde, sowie ein kleines Erinnerungsgeschenk. Alle Anwesenden bedankten sich vor allem beim gesamten Organisationsteam für den gelungenen und netten Abend und versprachen, so es ihnen möglich ist, in 5 Jahren wieder zu kommen. (stc)

Bei der Pfarrgemeinderatswahl 2018 wurden in St. Ulrich folgende Kandidaten gewählt:

Hefele Kornelia; Fleschutz Angelika; Sokop Cordula; Weis Helmut; Ort Stefan; Werner Christina; Prechtel Barbara; Haßler Christina; Ruch Volker;

Ersatzmitglieder: Engel Elfriede; Weisel Birgit

Bei der Pfarrgemeinderatswahl 2018 wurden in St. Ulrich folgende Kandidaten gewählt:

Christian Wilhelm; Elisabeth Dorer; Paul Strehle; Franz Josef Natterer-Babych; Angelika Hefele; Olaf Hefele; Thorsten Wilhelm; Manuvel Marisillin; Ellen Kraus; Waldmann Cornelia; Robert Feliki; Cornelia Vidakov.

Ersatzmitglieder sind: Michael Vidakov; Ursula Zingraf

Katholische Jugendstelle Kempten

Jung und Engagiert für den Glauben und der Gemeinschaft? Dann findest Du hier eine gute Anlaufstelle mit vielen Aktionen: Katholische Jugendstelle Kempten:

www.regio-kempten.bistum-augsburg.de

www.Jugendstelle-Kempten.de

www.Jugendkirche-opensky.de

 

Das Team der Kath. Jugendstelle:

Jugendseelsorger: Johannes Prestele

Jugendreferentin: Edith Kink

Verwaltungsangestellte: Erika Jörg-Sommer

Referentin Jugendkirche: Maria Gobleder

Link: Veranstaltungen