Gottesdienst in Corona-Zeiten

In unserer Pfarreiengemeinschaft gab es am vergangenen Wochenende nun wieder die ersten Gottesdienste nach langer Zeit.

Segnungsgottesdienst für Paare

Wir leben in einer Zeit der Absagen. Leider muss die Pfarrgemeinde deshalb, liebe Ehepaare und Liebende, den für Mitte Mai geplanten Segnungsgottesdienst für Sie absagen bzw. verschieben. Wir hoffen, dass wir diesen zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr nachholen können und uns dann alle gesund und wohlbehalten wiedersehen.

Liebe ist das Kostbarste, das Menschen einander schenken können. Sie bleibt aber nicht einfach da; sie will gehegt und gepflegt werden. Gerade in Ausnahmezeiten ist sie besonders gefährdet. Und die Gefahr, das Wesentliche an der Liebe aus dem Blick zu verlieren, steigt. Der Blick in die Tiefe, das „innere Auge“ kann blind werden.

Eines ist sicher: Liebe kann man nicht besitzen, sie ist auch nicht „machbar“, sie kann nur frei geschenkt und unverdient empfangen werden - Liebe kann niemals gerecht verrechnet und schon gar nicht mit Macht eingefordert werden.
Eines aber können wir tun: Wir können die Liebe unter den Segen Gottes stellen.

So möchte ich Ihnen ein Segensgebet mit auf den Weg geben:

Wenn euer Leben blüht wie der Frühling,
sei Er wie der Vogel,
der von Liebe singt.

Wenn die Stürme des Lebens euch entgegenwehen,
sei Er das Haus,
in dem ihr geborgen seid.

Wenn ihr die Fülle des Lebens genießt,
sei Er wie die Sonne,
die euch wärmt.

Wenn dunkle Stunden über euch hereinbrechen,
sei Er das Licht in eurer Mitte.

Wenn das Leben euch einlädt zum Tanz,
sei Er die Musik, die euch bewegt.

Wenn eure Schritte müde werden,
sei Er der Boden, der euch trägt.

So behüte, begleite und segne Sie:
Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.

Bleiben Sie hoffnungsvoll in dieser Ausnahmezeit. Ich grüße Sie mit einem Zitat der Dichterin Hilde Domin:
„Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise wie einem Vogel die Hand hinhalten“.

Seien Sie behütet!

Elisabeth Sailer (Pastoralreferentin Mariä Himmelfahrt)

Gottesdienstübertragungen

Für alle Gläubigen steht ein vielfältiges Angebot an Gottesdienstübertragungen und Andachten in Fernsehen, Radio und Internet bereit. Bitte beachten sie, dass die Online-Gottesdienste unseres Bischofs Dr. Bertram Meier ab jetzt direkt auf der Bistumshomepage und den Seiten von katholisch1.tv zu finden sind.

ÜBERTRAGUNGEN IM ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN UND LOKALEN FERNSEHEN:

Von Montag bis Samstag gibt es um 19:00 Uhr eine Heilige Messe mit unserem ernannten Bischof. Diese sind auf der Bistumshomepage und bei katholisch1.tv zu sehen. Neben den Übertragungen im Fernsehen und Internet bieten die öffentlich-rechtlichen Radiosender auch Hörfunkgottesdienste an.

Alle weiteren Informationen zu Gottesdiensten, Andachten und Gebetsimpulsen im Fernsehen, Internet und Radio entnehmen sie bitte der Homepage des Bistum Augsburg.