Frühschoppen im Pfarrheimgarten

Am Sonntag, den 27. September 2020, findet im Anschluss an den Pfarrgottesdienst ein Frühschoppen statt. Bei gutem Wetter findet sowohl der Gottesdienst, als auch das anschließende gemütliche Beisammensein im Freien auf dem Pfarrheimparkplatz statt und die Musikkapelle St. Mang wird beides musikalisch umrahmen. Bei schlechtem Wetter begleitet die Musikkapelle den Gottesdienst in der Kirche und der Frühschoppen muss leider ohne musikalische Begleitung im Pfarrheim stattfinden.
Es wird neben kalten Getränken und Kaffe auch Weißwürste, Wiener, Debreziner und Brezen geben.

Die Veranstaltung findet unter den aktuellen Hygienevorgaben statt. Die Tischgemeinschaft ist ohne eine Mund-Nasen-Bedeckung möglich, darf aber nicht rotieren. Beim Verlassen des Platzes besteht eine Maskenpflicht.

Eine vorherige Anmeldung, speziell bei kleinen Gruppen (max. 10 Personen) ist erwünscht. Anmeldungen bitte über das Pfarrbüro abgeben.

 

Bergmesse auf dem Mittag

Am Samstag, den 12. September 2020, findet die alljährliche Bergmesse unserer Pfarreiengemeinschaft auf dem Mittag bei Immenstadt statt. Hierzu möchten wir herzlich einladen. Beginn der Messe ist um 10:00 Uhr. Für die musikalische Begleitung sorgt der Musikverein St. Mang.

Preise für eine Berg- und Talfahrt mit der Mittagbahn (Doppelsessellift):
Erwachsene: 16,00 €
Kinder (6 bis 15 Jahre): 11,00 €
Jugendliche (unter 18 Jahre): 15,00 €
Familienkarte: 40,00 €
Genauere Preisinformationen gibt es unter www.mittagbahn.de!
Bitte beachten sie die Maskenpflicht an den Ein- und Ausstiegsstellen der Sesselbahn!

Bei Regenwetter muss die Bermesse leider entfallen!
Bei unsicherer Wettervorhersage fällt die Entscheidung am Freitag Nachmittag, den 11. September 2020. Bitte informieren sie sich bei einer ungünstigen Wettervorhersage über unsere Homepage oder die Aushänge an der Kirchen der Pfarreiengemeinschaft.

Schulstart-Gottesdienst

Am Sonntag, den 13. September 2020, findet ab 10:00 Uhr der Schulstart-Gottesdienst für alle Schüler (groß und klein) und deren Familien, statt. Bei schönem Wetter findet der Gottesdienst im Garten hinter dem Pfarrheim in Mariä Himmelfahrt statt.

Alle weiteren wichtigen Infos gibt es auf dem nebenstehenden Flyer. Wir freuen uns auf viele Schülerinnen und Schüler!

Erstkommunion

Die Erstkommunion in diesem Jahr 2020 wird vielen Mitgliedern unserer Pfarreiengemeinschaft in Erinnerung bleiben, musste doch das Fest zuerst verschoben und dann unter Coronabedingungen ganz anders gefeiert werden als sonst üblich. Die Kinder und Familienangehörigen hatten bis zum Platz Mundschutz zu tragen und die Zahl der Mitfeiernden war stark begrenzt. So wurden in St. Magnus und Mariä Himmelfahrt jeweils zwei Gottesdienste gefeiert, um genügend Abstand unter den Familien einhalten zu können.

Trotzdem war der Rahmen in allen Gottesdienstfeiern würdig und persönlich, ja, es wurden Stimmen laut, dass die kleineren Eucharistiefeiern als angenehmer empfunden wurden, da eine größere Besinnlichkeit und Ruhe möglich war. Die Fröhlichkeit der Kinder und die Freude der Familien am Beisammensein ließ bei diesem Glaubensfest einen Optimismus aufkommen, den wir alle in Zeiten der Pandemie dringend brauchen. Über allem strahlte an allen drei Sonntagen  eine wärmende Sonne vom blauen Himmel und zeigte uns, dass es der liebe Gott nur gut mit uns meinte.

Das Bild stammt von der Erstkommunionfeier in St. Ulrich zeigt die selbst gebastelten Kerzen der Kinder. Leider dürfen wir aus Datenschutzgründen keine Bilder von Personen veröffentlichen.

Gottesdienst in Corona-Zeiten

In unserer Pfarreiengemeinschaft gab es am vergangenen Wochenende nun wieder die ersten Gottesdienste nach langer Zeit.

Segnungsgottesdienst für Paare

Wir leben in einer Zeit der Absagen. Leider muss die Pfarrgemeinde deshalb, liebe Ehepaare und Liebende, den für Mitte Mai geplanten Segnungsgottesdienst für Sie absagen bzw. verschieben. Wir hoffen, dass wir diesen zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr nachholen können und uns dann alle gesund und wohlbehalten wiedersehen.

Liebe ist das Kostbarste, das Menschen einander schenken können. Sie bleibt aber nicht einfach da; sie will gehegt und gepflegt werden. Gerade in Ausnahmezeiten ist sie besonders gefährdet. Und die Gefahr, das Wesentliche an der Liebe aus dem Blick zu verlieren, steigt. Der Blick in die Tiefe, das „innere Auge“ kann blind werden.

Eines ist sicher: Liebe kann man nicht besitzen, sie ist auch nicht „machbar“, sie kann nur frei geschenkt und unverdient empfangen werden - Liebe kann niemals gerecht verrechnet und schon gar nicht mit Macht eingefordert werden.
Eines aber können wir tun: Wir können die Liebe unter den Segen Gottes stellen.

So möchte ich Ihnen ein Segensgebet mit auf den Weg geben:

Wenn euer Leben blüht wie der Frühling,
sei Er wie der Vogel,
der von Liebe singt.

Wenn die Stürme des Lebens euch entgegenwehen,
sei Er das Haus,
in dem ihr geborgen seid.

Wenn ihr die Fülle des Lebens genießt,
sei Er wie die Sonne,
die euch wärmt.

Wenn dunkle Stunden über euch hereinbrechen,
sei Er das Licht in eurer Mitte.

Wenn das Leben euch einlädt zum Tanz,
sei Er die Musik, die euch bewegt.

Wenn eure Schritte müde werden,
sei Er der Boden, der euch trägt.

So behüte, begleite und segne Sie:
Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.

Bleiben Sie hoffnungsvoll in dieser Ausnahmezeit. Ich grüße Sie mit einem Zitat der Dichterin Hilde Domin:
„Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise wie einem Vogel die Hand hinhalten“.

Seien Sie behütet!

Elisabeth Sailer (Pastoralreferentin Mariä Himmelfahrt)

Gottesdienstübertragungen

Für alle Gläubigen steht ein vielfältiges Angebot an Gottesdienstübertragungen und Andachten in Fernsehen, Radio und Internet bereit. Bitte beachten sie, dass die Online-Gottesdienste unseres Bischofs Dr. Bertram Meier ab jetzt direkt auf der Bistumshomepage und den Seiten von katholisch1.tv zu finden sind.

ÜBERTRAGUNGEN IM ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN UND LOKALEN FERNSEHEN:

Von Montag bis Samstag gibt es um 19:00 Uhr eine Heilige Messe mit unserem ernannten Bischof. Diese sind auf der Bistumshomepage und bei katholisch1.tv zu sehen. Neben den Übertragungen im Fernsehen und Internet bieten die öffentlich-rechtlichen Radiosender auch Hörfunkgottesdienste an.

Alle weiteren Informationen zu Gottesdiensten, Andachten und Gebetsimpulsen im Fernsehen, Internet und Radio entnehmen sie bitte der Homepage des Bistum Augsburg.