Fundgrube

In der Fundgrube arbeiten 12 Frauen ehrenamtlich. Ihre Aufgabe ist es, gebrauchte Kleider und Schuhe zu sammeln, zu sortieren und zu verkaufen. Kaufen kann jeder in der Fundgrube, der gute getragene Kleidung gebrauchen kann.

Ansprechpartnerinnen:

Frau Hausmann
Telefon: (0831) 7 59 49

Frau Storath
Telefon: (0831) 60 43 4

 

Jahresbrief des Missionsprojekts in Brasilien

(November 2018)

 

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,
sehr geehrte Damen und Herren,

wie in jedem Jahr, so senden wir auch heuer wieder unseren Jahresbrief und möchten informieren über unsere Arbeit in Sinop.

In Brasilien wurde kürzlich gewählt und wir hoffen, dass der neue Präsident einen seiner Schwerpunkte auf die Verbesserungen im Bereich Gesundheit und Sicherheit setzt. Hier in Sinop unterscheidet sich nichts von anderen Regionen in Brasiliens. Mit der rasanten Entwicklung der Stadt entstehen auch soziale Probleme. Viele ziehen an Sinop, um nach neuen beruflichen und privaten Möglichkeiten zu suchen. Wir wissen, dass die Chancen dafür umso größer sind, je besser die Menschen vorbereitet sind.

Arbeitsmöglichkeiten
Seit über 32 Jahren arbeitet nun ADESTEC daran, die Menschen zu unterstützen, die Hilfe brauchen. Zunächst lag der Schwerpunkt bei der Landwirtschaft, wir haben vielen geholfen, eine Existenz aufzubauen, so dass sie für sich und ihre Familien eine gute Existenz haben. ADESTEC hat aber inzwischen auch ein professionelles Bildungsangebot und bietet viele Förderungen, um vor allem junge Menschen in die Arbeitswelt zu integrieren. ADESTEC hilft und bietet echte Chancen für Menschen aus sozial schwachen Situationen - wir arbeiten eng zusammen in der Bertung mit einem Team aus Sozialarbeitern, Psychologen und Verwaltungsleuten. Wir besuchen Firmen, schauen Stellenangebote an und suchen dafür geeignete Schülerinnen und Schüler, die wir darauf auch gezielt vorbereiten. So kommen sie gut qualifiziert von der Arbeitslosigkeit in Arbeitsplätze, die für sie passend und geeignet sind.
In Brasilien gibt es eine Gesetzgebung, die Unternehmen verpflichtet, Menschen mit Behinderungen einzustellen. ADESTEC Pater Pio hat einen besonderen Blick auf diese Menschen und setzt sich dafür ein, dass offene Stellen mit Menschen mit Behinderung besetzt werden. Wir arbeiten dabei eng zusammen mit Ärzten und Fachleuten, damit die Rechtssicherheit für die Unternehmer, die solche Arbeitsplätze bereitstellen, auch gewährleistet ist.
In den letzten 12 Monaten konnten durch unsere Arbeit 310 Menschen in eine Beschäftigung vermittelt werden, an unseren Angeboten nahmen insgesamt 1. 644 Menschen teil. Das ADESTEC-Team weist darauf hin, dass es sich dabei um Menschen handelt, die Sozialhilfeleistungen beziehen oder von anderen Hilfseinrichtungen abhängig sind.

Kurse für berufliche und kulturelle Qualifikation
Für mehr Chancen auf Arbeit unterhält ADESTEC Pater Pio ein Training-Center, wo professionelle und kulturelle Schulungen angeboten werden. So unterrichten wir zum Beispiel in Informationstechnologie, Büroorganisation, Kundendienst, EDV, Malerei, Musik, Instrumentalunterricht und Gesang, Friseur und Maniküre durch geschulte Mitarbeiter. Die Kurse richten sich insbesondere an junge Menschen und Jugendliche in schwierigen Situationen, insbesondere an diejenigen, die eine Eingliederung oder Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt anstreben. Innerhalb unserer Kapazitäten stehen alle Angebote für alle Interessierte offen.

Mikrokredit
Das Kleinstkreditprogramm begann mit der Gründung des Insituts im Jahr 1986, durch unseren Fond haben Familien in der Gemeinde Sinop und die Nachbargemeinde - Santa Carmen-MT - profitiert. Durch die Mikrokreditfinanierung von bis zu € 1.000,00 fördern wir Familienbetriebe und ländliche Familienunternehmen mit dem Ziel, die Lebensqualität von Kleinproduzenten zu stärken und die Stabilisierung von Familien in ländlichen Gebieten zu verbessern.
Das Programm wird routinemäßig innerhalb der Verfügbarkeit von Ressourcen der Umlauffonds weiter entwickelt. Bei der Förderung durch Mikrokredite gibt es weder eine Gebühr noch Verwaltungskosten, so dass der Kreditbetrag in vollem Umfang zur Verfügung steht.
Unsere Mikrokredite tragen auch dazu bei, die Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern und die Gesundheit der Begünstigten zu fördern. Bis Ende 2019 plant die Institution, auch in der Stadt Handwerker und kleine Unternehmen mit Mikrokrediten zu versorgen.

Soziale Beteiligung
In diesem Jahr 2018 wurde ADESTEC Pater Pio Werk in das Forum aller gesellschaftlichen Einrichtungen der Gemeinde Sinop wiedergewählt, um eine von zwei Sitzen im Gemeinderat der Sozialhilfe Sinop zu füllen. CMAS, das andere Organ der Gemeinde, in dem wir vertreten sind, behandelt Entscheidungen zur Pflege im sozialen Bereich und bei der Kontrolle der öffentlichen Ausgaben. Die Organisation bemüht sich permanent und kontinuierlich Programme und Projekte weiter zu entwickeln, bietet Hilfe für Einzelpersonen und Familien in prekären Situationen bei sozialen Risiken. Sie unterstützt Menschen, die in ihren Rechten verletzt wurden.

Orfanato Junge Jesus
ADESTEC Padre Pio verwaltet das Kindersozialzentrum Jesus von Sinop, welches sich um Kinder von Geburt bis zum Alter von ca. 12 Jahren kümmert. Es bietet Unterkunft und Versorgung für diese Kinder und Jugendliche, die durch eine polizeiliche Schutzmaßnahme aus der Obdachlosigkeit geholt werden oder die von Familien und Betreuern getrennt werden, die vorübergehend ihre Betreuungs- und Schutzfunktion nicht erfüllen können. Die Kinder haben im Heim einen vorübergehenden Unterschlupf, bis es möglich ist, zu der Familie zurückzukehren oder wir versuchen, sie in Pflegefamilien unterzubringen.
Im Waisenhaus wird jedes Kind und jeder Jugendliche individuell betreut, geachtet wird auf eine gesunde Ernährung. Geachtet wird auf eine gesunde Lebensführung, man kümmert sich um soziale Belange und ermöglicht vielfältige Freizeit- un Unterhaltungsmöglichkeiten.
Schulpflichtige Kinder besuchen Regelschulen und sind ansonsten im Waisenhaus. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt ca. sechs Monate, bis eine gerichtliche Entscheidung der Rückkehr zu Familienmitgliedern oder eine Ersatzfamilie durch Adoption vorliegt. Im Waisenhaus arbeitet ein multidisziplinäres Team mit Psychologen, Sozialarbeitern, Psychopädagogen, Betreuern. In diesem Jahr 2018 wurden 33 Kinder betreut.

Krankenhaus Santo Antonio
Das Krankenhaus Santo Antônio, das von ADESTEC gegründet wurde und seit 1991 in Betrieb ist, ist eine Referenz in der Gesundheitsversorgung in Sinop und in der Region. ADESTEC wirkt durch Geschäftsführer Joao Carlos Girardi bei der Durchführung der Arbeiten zur Erweiterung und Modernisierung mit. In diesem Jahr begann der Bau eines Gebäudes für Strahlentherapie, das voraussichtlich Ende 2019 in Betrieb gehen wird, um Menschen mit Krebs eine bessere Behandlung und Heilungschancen zu eröffnen.

In diesem Jahr waren wir zu Besuch in Sinop und haben uns dort von den Projekten überzeugt. Es ist sehr gut, dass alle eingehenden Spenden ausnahmslos und ohne Verwaltungskosten direkt an die Betroffenen gehen. So kann das gute Werk Manfred Thallers ohne größere Einschränkungen fortgesetzt werden.

Im Namen aller Teilnehmer von ADESTEC bedanken wir uns für Ihre Hilfe und wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2019.

Das Team des ADESTEC Pater Pio Werk
Sinop - Mato Grosso - Brasilien